Brockhauser Schützenfest unter den Eichen

Datum

St.-Sebastian Schützen feiern am Wochenende ihr Königspaar Sebastian und Irina Schledde

Brockhausen. Die Brockhauser St. Sebastian Schützenbrüder beenden am nächsten Wochenende den Reigen der diesjährigen Schützenfeste in der Stadt Menden. An vier Tagen wird unter den Eichen in Brockhausen an der B7 kräftig gefeiert. Im Mittelpunkt dabei steht zum Abschluss ihrer Regentschaft das Königspaar Sebastian und Irina Schledde mit ihrem Hofstaat. Brudermeister Heiner Korte und Oberst Christian Bilstein laden alle Freunde der Bruderschaft zum beliebten Fest in Brockhausen herzlich ein!
„Es kann losgehen – für eine tolles Wochenende ist alles vorbereitet…!“ so die beiden Vorstandsmitglieder der Bruderschaft.

Freitag
Am Freitag wird wieder das legendäre Point-One-Revival gefeiert. Unter dem Motto „…Will return!“ erwarten die ehemaligen Point-One-DJs in zwei Festzelten zahlreiche Besucher.

Samstag
Der Spielmannszug „In Treue Fest“ Schwitten läutet das Schützenfest mit den traditionellen Ständchen bei verdienten Offizieren der Bruderschaft und dem amtierenden Königspaar Sebastian und Irina Schledde ein. Nach dem Antreten um 16.30 Uhr zieht der Festzug in Richtung Adolph-Sauer-Haus, dort erwartet Oberst Christian Bilstein sein Offizierskorps. Um 18 Uhr wird die Schützenmesse in Barge
gefeiert – anschließend erfolgt die Kranzniederlegung an der Totengedenkstätte vor der Kirche. Nach einem kurzen musikalischen Ständchen für den Präses startet der Festzug unter Begleitung des Spielmannszuges „In Treue Fest“ Schwitten durch das Dorf zum Festplatz an der B7. Im Zelt beginnt der Samstagabend mit Begrüßung der Gäste durch Brudermeister Heiner Korte und den Ehrungen der Vereinsmeister durch Schießmeister Oliver Becker – im Anschluss daran wird mit Livemusik der neuen
Band „Relax“ der Tanzabend eröffnet.
Ehrungen der Vereinsmeister und Jubelkönigspaare
– Im Festzelt beginnt der Samstagabend mit den Ehrungen der Vereinsmeister
– Nach der Parade am Sonntag gegen 15.30 h folgen die Ehrungen der Jubelkönigspaare 2020 – 2022

Sonntag
Am Sonntag treten die Offiziere um 13.45 Uhr zum Abholen des Königspaares Irina und Sebastian Schledde an der Ruhrtalklinik in Barge an. Mit dabei sind auch das Jungschützenkönigspaar Julius Griese und Linn Kischitzki sowie das Kinderkönigspaar Felix Nelissen und Lina Pfeifer. Um 15 Uhr ist der Abmarsch des Festzuges vom Königshaus „Adolph-Sauer-Haus“ über Barge-Steinbergweg- Tiergarten Niederbarge-B 7 zum Festzelt vorgesehen. Nach der Parade am Festplatz gegen 15.30 Uhr sowie einer kurzen Begrüßung der Gäste durch Brudermeister Heiner Korte werden die Jubelkönigspaare der Schützenbruderschaft St. Sebastian Brockhausen geehrt:

Königspaar vor 25 Jahren: 

– Arnold und Waltraud Schellert
– Königspaar vor 40 Jahren: Franz Risse + und Magdalene Risse +
– Königspaar vor 50 Jahren: Heribert Schlünder + und Klara Linhof +

Nach Kaffee und Kuchen im Zelt können die Besucher dann dem großen Platzkonzert der „Schützenkapelle Oesbern“ bei kühlen Getränken lauschen. Langjährige Mitglieder der Bruderschaft werden in diesem Rahmen für ihre Treue geehrt. Für die kleinen Besucher haben die Organisatoren wieder verschiedene Attraktion wie Kinder-Karussell, Sprungburg-Paradies, Süßigkeiten-Angebote und
natürlich eine Kinderbelustigung gegen 18 Uhr eingeplant. „Auch hier wollen wir unseren Kleinsten vieles bieten!“, so Jungschützenmeister Robin Frese.

Montag
Ab 15 Uhr beginnt das Vogelschießen unter den Eichen, musikalisch begleitet durch die „Schützenkapelle Oesbern“. Nach den Ehrenschüssen auf den Vogel wird es für die Königsanwärter ernst und der Kampf um die Königswürde in Brockhausen beginnt. Gegen 18.30 Uhr geht der Kampf in die endscheidende Phase. Nach dem finalen Königsschuss folgen Gratulationen, die Beerdigung des alten Königspaares unter den Eichen sowie die Proklamation des neuen Königspaares im Festzelt durch
Brudermeister und Oberst. Im Anschluss haben die Gäste und Gastvereine Gelegenheit zur Gratulation, ehe der Königstanz das offizielle Programm des Schützenfestes abrundet. Um 20 Uhr wird dann noch einmal der Fanfarenzug Lendringsen das Zelt zum Beben bringen, bevor dann noch genügend Zeit bleibt,
bei Musik und Tanz zu feiern und das letzte Mendener Schützenfest 2022 mit netten Gesprächen auf dem Festplatz gemütlich ausklingen zu lassen.

Weitere
Artikel